Kurzbeschreibung

Der von uns entwickelte Roboter ist als Aufsatz auf bestehende Geschirrspülmaschinen konzipiert. Er ermöglicht die Initiierung von bis zu 999 hintereinander folgenden Spülvorgängen, ein Vorrat von 36 Spülmittelportionen erlaubt ein Durchlaufen auch über das Wochenende ohne personifizierte Kontrolle.

Die Steuerung kommuniziert mit der Spülmaschine, so dass z. B. das Spülmittel zum selben Zeitpunkt eingebracht wird, zu dem die Klappe in der Türe öffnet. Im Anschluss wird Ballastschmutz aus einem zentralen Dosiersystem gepumpt, die Türe geschlossen und der Hauptwaschgang gestartet. Nach Durchlaufen einer Pause beginnt der nächste Zyklus, bis die gewählte Zahl erreicht ist.

Bei gleichzeitiger Anforderung von Schmutz durch mehrere Maschinen sorgt eine einstellbare Priorität für einen kollisionsfreien Zugriff. Über die Steuerung kann ein beliebiges Spülprogramm mit oder ohne Salz bzw. Klarspüler gewählt werden.

Im Setup-Modus können alle wichtigen Parameter festgelegt und mit Hilfe einer Scheckkarte von Steuerung zu Steuerung übertragen werden. Siehe auch Manual.

Zahlreiche Überwachungsalgorithmen garantieren, dass die Anordnung stets in einem sicheren Zustand verbleibt und keine unabsehbare Gefährdung von ihr ausgeht. Bei Auftreten eines Fehlers werden Alarmausgänge aktiviert, mit denen z. B. über ein Handymodul ein Notruf abgesetzt werden kann.

zurück